Keine Angst vor dem Paarshooting

Der Hochzeitstag soll einer der schönsten Tage im Leben werden. Alles wird in liebevoller Arbeit bis ins kleinste Detail geplant und dann geht dieser besondere Tag doch so schnell vorbei. Damit die Erinnerung lange anhält, sollte eure Hochzeit mit vielen schönen Fotos festgehalten werden. Oft entscheiden sich Brautpaare für eine komplette Hochzeitsreportage. Beginnend mit dem „Getting Ready“ begleitet euch der Fotograf den ganzen Tag und hält den „First Look“, die Trauung und die rauschende Party in Bildern fest. Ein Muss bei der Hochzeitsreportage ist das Paarshooting, was nicht nur eine schöne Erinnerung bietet, sondern auch Zeit zu zweit an diesem aufregenden Tag.

Paarshooting Landhaus
Paarshooting auf Boot
Paarshooting Landhaus

Für viele Brautpaare ist es jedoch ungewohnt vor der Kamera zu stehen und gepaart mit den vielen Eindrücken und Emotionen der Hochzeit, kann das zu großer Unsicherheit und Nervosität führen.

Tipps für ein erfolgreiches Paarshooting

Damit authentische Aufnahmen von euch entstehen, müsst ihr Spaß haben und euch wohlfühlen. Das ist oft leichter gesagt als getan, ganz besonders zum Beginn des Shootings. Allerdings wird das Brautpaar Erfahrungsgemäß im Laufe des Paarshootings warm. Daher hier die wichtigen Tipps:

  • Nehmt euch Zeit!
  • Legt vor der Hochzeit gemeinsam mit eurem Fotografen einen genauen Zeitplan fest.
  • Achtet bei der Auswahl eures Fotografen darauf, dass die Chemie zwischen euch stimmt. So könnt ihr ihm auch am Hochzeitstag volles Vertrauen entgegenbringen.
  • Bei einem persönlichen Kennenlernen vor der Hochzeit könnt ihr eure Wünsche, Vorstellungen und Bedenken äußern.

Die größte Angst ist oft „Was muss ich jetzt vor der Kamera machen?“. Mit einem „Engagement Shooting“ oder auch „Verlobungsshooting“ genannt, habt ihr die Möglichkeit für den großen Tag zu üben und ein wenig mehr Sicherheit vor der Kamera zu bekommen.

Paarshooting in Berlin am Alexanderplatz
Paarshooting im photobooth

Die Location des Paarshootings sollte ein Ort sein, der euch ganz besonders am Herzen liegt und mit dem ihr euch identifizieren könnt. Habt ihr einen gemeinsamen Lieblingsort? Ein Lieblingscafé? Oder ein gemeinsames Hobby? Auch der Ort eures Kennenlernens oder des 1. Dates ist eine Möglichkeit. Persönliche Orte nehmen den Druck und geben euch den gewissen Wohlfühlfaktor. Bilder in der freien Natur können genauso schön wirken wie Bilder mitten im Großstadttrubel.

Paarshooting im Kornfeld
Paarshooting Friedrichsstraße Berlin

Die Hauptsache ist, dass es zu euch als Paar passt. Lasst im Paarshooting los und entspannt. Für eine knisternde Stimmung könnt ihr gemeinsam in Erinnerungen schwelgen, euch eure Emotionen gestehen oder gegenseitig Witze ins Ohr flüstern. Seht es als gemeinsamen Spaziergang. Der Fotograf lenkt euch mit wenigen Anweisungen und dennoch bemerkt ihr ihn im Laufe der Zeit kaum noch.

Paarshooting in Kreuzberg
Paarshooting am Potsdamerplatz

Auch die Begleitung ab dem Getting Ready nimmt die Scheu für das später anstehende Paarshooting und gibt Zeit, sich an die Kamera zu gewöhnen.

Getting Ready bei den Männern
Emotional Getting ready

Und zu guter letzt…

Liebe Bräute, versteift euch nicht auf Kleinigkeiten wie fliegende Haare, Verrutschen des Kleides oder ein paar Regentropfen, die vom Himmel fallen. Natürlichkeit ist der Schlüssel für wunderbare Fotos bei einem Paarshooting.

Paarshooting am strand

Autorin: Katharina Kühl
Fotos: Valentin Paster – Lovemoments.de 


valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.